Skip to main content

Tagesbett – vom Sofa zum Schlafbett

Ob Bett oder Sofa – ein Tagesbett vereint beide Eigenschaften miteinander und ist vor allem in kleinen Wohnungen oder Zimmern sinnvoll einsetzbar. Sie sparen Platz und bieten Ihren Gästen dennoch eine praktische und komfortable Schlaf- und Sitzmöglichkeit. Auch für größere Wohnungen ist ein Tagesbett eine sinnvolle Investition, da diese Betten-Art nicht nur als Gästebett eingesetzt wird, sondern vor allem als Rückzugsort in den eigenen vier Wänden.


Vorteile und Nachteile von Tagesbetten

Grundlegend handelt es sich bei einem Tagesbett – auch bekannt als Sofabett oder Daybed – um ein ganz normales Bett, jedoch gibt es ein paar prägnante Eigenschaften, die aus einem Standard-Bett ein nützliches und vielseitig einsetzbares Tagesbett machen.

 

  • Vorteile von Tagesbetten


  • grundlegend als normales Bett aufgebaut

  • nicht nur mit Kopf- und Fußteil, sondern häufig auch mit Rückenlehne versehen

  • meistens Anlehnen an drei Seiten möglich

  • tagsüber ein Sofa, abends/nachts ein Bett

  • platzsparend, dank 2-in-1-Funktion

  • auch perfekt für Kinder und Jugendliche

  • auch gut für Büros geeignet, um eventuelle Nickerchen einzulegen

  • meistens aus Holz, daher massiv und robust

  • verschiedene Farben möglich, dank unterschiedlicher Lacke

  • auch in Metall verfügbar (romantischer Stil)

  • häufig mit Bettkasten versehen (für die Bettwäsche)
  • Nachteile von Tagesbetten


  • meistens etwas schmaler als normale Betten

  • da sie oft schmaler sind, werden spezielle Lattenroste und Matratzen benötigt

  • Matratzen müssen oft separat erworben werden (im Vergleich zum Lattenrost)

  • nur selten als Doppelbett-Variante erhältlich

  • teurer als Luft- oder Klappbetten als Gästebetten

Meine Empfehlungen

Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 17.03.2017 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten